Erneuerbare Energien

In der Verbindung von aktuellen Technologien rund um freie Energie oder auch erneuerbare Energien entstand eine Idee, die die Probleme der bislang bekannten Konzepte zu lösen versucht.

Das Wasserstoff-Auftriebskraftwerk

Das Wasserstoff-Auftriebs-Kraftwerk eine Idee für die Welt
Das Wasserstoff-Auftriebskraftwerk: eine Idee für die Welt

Kombiniert wird hier die Wasserstoff- bzw. Elektrolysetechnologie mit dem sehr jungen Konzept des Auftriebskraftwerks, das nach dem rund 2000 Jahre alten Archimedischen Prinzip funktioniert .

Funktionsprinzip

Um den Betrieb der Anlage zu initiieren, wird eine Stromzufuhr benötigt. Am besten geschieht dies über eine Windkraftanlage. In der Elektrolysestation auf dem Meeresboden wird nun das Meerwasser in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten und anschließend in die Säcke/Kanister geleitet, die am unteren Ende der Förderkette ankommen. H2 und O2 werden nun getrennt voneinander an die Wasseroberfläche transportiert, wobei der entstehende Auftrieb in den Generatoren an Land zur Stromproduktion genutzt wird. Dieser wiederum wird zur Elektrolyseanlage am Meeresboden geleitet. Wenn die Säcke/Kanister die Wasseroberfläche erreichen, wird der Sauerstoff an die Atmosphäre freigegeben und der Wasserstoff über ein Leitungssystem an die Endverbraucher geleitet.

Streitthema Auftriebskraftwerke

Auftriebskraftwerke sind ein durch die Firma Rosch AG und GAIA vertriebenes Produkt. Die Beurteilung, ob dieses Konzept tatsächlich eine Technologie zur Abschöpfung freier Energie ist, obliegt jedem selbst, der sich dazu entschließt, eine solche Anlage zu kaufen oder sich selbst ein kleines Modell zuhause zu bauen. In jedem Fall rate ich dazu, weder der Rosch AG noch den Kritikern dieser Technologie ohne eigene Initiative Glauben zu schenken. Mein Motto lautet hier: Mal dir dein eigenes Weltbild! Das ist nur möglich, wenn man die Malstifte selbst in die Hand nimmt ! In meinen Augen ist alles Energie und wir haben mehr als genug davon, deshalb möchte ich mich in diesen Streit nicht einmischen. Wichtig für die Idee des Wasserstoff-Auftriebskraftwerks  ist lediglich der Aufbau von verketteten Transporteinheiten, die ein Gas durch ein wässriges Medium transportieren und durch ihren Auftrieb einen Generator betreiben.